General

El estilo minimalista recientemente renovada casa de vacaciones en el casco antiguo de Palma, para gente que buscan tranquilidad y la vida de la ciudad . La superficie habitable de 150 m2 se parte en tres niveles: A nivel de calle se encuentra la entrada. En la primera planta hay un amplio y luminoso salón con una cocina americana abierta y lavandería. En el nivel encima, cuenta con 2 dormitorios dobles con 2 baños en suite en y el tercer piso ofrece el dormitorio principal con baño en suite y vestidor. Lo más destacado es la terraza privada en la azotea, amueblada con tumbonas y una mesa de comedor con magníficas vistas sobre los tejados del casco antiguo de Palma. La casa está en una calle tranquila, cerca de cafés, restaurantes y atracciones de la ciudad. La casa dispone de un sitio de garaje en un parking aprox. 3 minutos caminando.
Ref.: AC 140
Licencia actividad turística-expediente: 1307/2013/ET

Habitación

Max 10 personas - 5 dormitorios - 5 baños - terraza - en el centro.

Cancelaciones / Pago

Cancelación ver contrato. Pago 80% a la llegada

Coste de la electricidad

200 kilovatios por semana incluidos / encima 0,20 € por kilovatio

limpieza

150 € hasta 6 personas / 180 € hasta 8 personas / 210 € hasta 10 personas.

Calendario y Precios

Period€/1. Night€/ab 2. Night
12.02.2019-31.03.2019 365,-215,-
31.03.2019-15.04.2019 400,-250,-
15.04.2019-22.04.2019 465,-315,-
22.04.2019-30.06.2019 400,-250,-
30.06.2019-31.08.2019 465,-315,-
31.08.2019-31.10.2019 400,-250,-
31.10.2019-22.12.2019 365,-215,-
22.12.2019-06.01.2020 465,-315,-
06.01.2020-31.03.2020 365,-215,-
31.03.2020-07.04.2020 400,-250,-
07.04.2020-14.04.2020 465,-315,-
14.04.2020-30.06.2020 400,-250,-
30.06.2020-01.09.2020 465,-315,-
01.09.2020-31.10.2020 400,-250,-
31.10.2020-22.12.2020 365,-215,-
22.12.2020-07.01.2021 465,-315,-
07.01.2021-31.03.2021 365,-215,-
Por favor haga clic en el calendario para calcular el precio

Equipamiento

  • Aire acondicionado
  • Calefaccion
  • Internet
  • Lavadora
  • Lavavajillas
  • Televisión
  • Televisión Satelite

Palma de Mallorca

Palma de MallorcaPalma de Mallorca ist die Hauptstadt des Gouvernements der Balearen, politisches, wirtschaftliches sowie kulturelles Zentrum nicht nur Mallorcas, sondern auch von Menorca, lbiza, Fomentera und Cabrera. Der Name erinnert an die von Römern gegründete Stadt Palmeria. Im Mittelalter war Palma ein bedeutender Welthafen, dessen Zeichner durch ihre genauen Seekarten auf allen Meeren gerühmt wurden. 305.000

Sports & nature

Palma de Mallorca erstreckt sich entlang der Bucht von Palma an der Küste des Mittelmeeres im Westen der Insel. Die Agglomeration der Stadt ist etwa 30 Kilometer lang und geht entlang der Küste von Magaluf im Westen bis nach S’Arenal im Osten. Hier leben mit etwa 500.000 Einwohnern mehr als die Hälfte der Einwohner Mallorcas. Nordwestlich der Stadt liegt die Serra de Tramuntana und nordöstlich einige kleinere Hügelketten, die Palma de Mallorca von der zentralen Ebene Mallorcas trennen. Nach Osten erstreckt sich an der Küste der Sandstrand Platja de Palma über etwa zehn Kilometer nach S’Arenal. Westlich liegt die Bucht Cala Major. Das Zentrum der Stadt bildet die historische Altstadt innerhalb der 1902 abgebrochenen Stadtbefestigung, deren Verlauf heute von der städtischen Ringstraße nachgezogen wird. Es folgt ein etwa ein bis zwei Kilometer breiter Gürtel dichter städtischer Bebauung, der unter anderem den im Südwesten gelegenen Hafen umfasst und vom Autobahnring umschlossen wird. Außerhalb des Autobahnrings (Ma-20) liegen die Vororte und Gewerbegebiete, die teils eingemeindet sind und teils eigene Gemeinden wie beispielsweise Marratxí bilden. Zusätzlich gehört die südlich von Mallorca gelegene Insel Cabrera administrativ zur Gemeinde Palma de Mallorca. In Palma de Mallorca finden alljährlich zwei große Marathon-Veranstaltungen statt. Im März startet jeweils der Ciutat-Marathon (Halbmarathon) und in jedem Oktober findet der große TUI-Marathon Mallorca-Marathon statt. Bekannte Sportvereine aus der Stadt sind der Volleyballverein Portol Drac Palma Mallorca und der Fußballclub RCD Mallorca, dessen Heimstadion das Iberostar Estadi ist.

Nightlife info

Nightlife infoCities-with-nightlifeMallorca bei Nacht – mehr als nur Disco und laute Musik. Besonders in Palma pulsiert nach Sonnenuntergang das Leben. Für jeden Geschmack bietet die Inselhauptstadt das entsprechende Programm. Haupttreffpunkt sind ab etwa 22:00 Uhr die Stadtviertel Llotja und Santa Catalina mit zahlreichen Restaurants und Bars. Ab Mitternacht verlagert sich der Schwerpunkt an den Paseo Marítimo (Passeig Maritim) und die dort gelegenen Clubs und Discotheken. Das Abend- und Nachtprogramm ist in den anderen Orten Mallorcas zwar weniger facettenreich aber beim dortigen Publikum ebenso beliebt. In den Touristenhochburgen sind die abendlichen Ausgehmöglichkeiten auf die Heimatländer der dortigen Stammgäste zugeschnitten: Bratwurst und deutsches Bier vom Faß zu Schlagermusik prägen die deutschen Hochburgen (Cala Rajada, Platja de Palma) genauso auffällig, wie Fish 'n' Chips und schaumloses »Beer« in den Orten, wo hauptsächlich englischen Gäste ihren Urlaub verbringen (Magaluf, Port d' Alcúdia, Cala D'or). (mab)

Culture and history info

Culture and history infoHauptsehenswürdigkeit der Stadt ist die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt unweit der Küste. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt 31 weitere, größtenteils gotische Kirchen wie beispielsweise die Basilika Sant Francesc und die Kirche Santa Eulàlia. Neben der Kathedrale liegt der Palast, der dem König von Spanien als Residenz bei Besuchen auf den Balearen dient. Die Altstadt von Palma de Mallorca stellt eine stilistische Mischung aus spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen dar. Bekannt ist sie für ihre zahlreichen engen Gassen, die teilweise nur über Treppen miteinander verbunden sind. Dadurch ist die Altstadt größtenteils autofrei, sieht man von einigen Durchgangsstraßen ab. Ihr Mittelpunkt ist der Plaça Major. Südwestlich außerhalb der Altstadt über dem Hafen erhebt sich das Castell de Bellver, eine mittelalterliche Burganlage. Llotja de Palma, unweit vom Hafen und der Kathedrale, liegt ein weiteres Meisterwerk bürgerlicher, gotischer Architektur von Palma der ehemalige Sitz der Seehandelsbörse. Erbaut von dem Architekten Guillem Sagrera aus Felanitx, der auch am Bau der gotischen Kathedrale La Seu beteiligt war.

Read more
Contactar